Hilfsmittel Kommunikation

Teilen:

In Kontakt bleiben: Mit Telefonen, Smartphones und Tablets speziell für Senioren

Zahlreiche Studien belegen es: Einsamkeit macht krank. Doch Vorsicht: Einsamkeit ist nicht dasselbe ist wie Alleinsein. Die meisten alleine lebende Senioren und Seniorinnen genießen soziale Kontakte. Das kann der Walking-Treff im Verein sein, die wöchentliche Wassergymnastik oder der Nachmittagskaffee in der Pfarrei. Immer beliebter werden die neuen Kommunikationsmethoden: Soziale Netzwerke, elektronische Briefe (E-Mails) und Videochats sind längst bei der älteren Generation angekommen. Was aber nicht heißt, dass diese auf ihr klassisches Telefon verzichten möchte. Sicher ist: Bei der heutigen Bandbreite findet jede Person das Richtige für sich. Und genauso sicher ist: Nie war es einfacher, die für das Wohlergehen so wichtigen Sozialkontakte zu pflegen.

Senioren am Tablet © Robert Kneschke, stock.adobe.com
Senioren am Tablet © Robert Kneschke, stock.adobe.com

Ob Telefon, Handy, Smartphone oder Tablet für Senioren – wir stellen Ihnen hier die größten Vorteile der jeweiligen Geräte bezüglich Kontaktpflege vor. Eine Tabelle fasst diese am Ende noch einmal zusammen. Für weitergehende Informationen haben wir Links zu unseren Hilfsmittel-Beiträgen eingebaut. So erhalten Sie mit einem Klick zusätzliche wissenswerte Details.

Von Tablet, Smartphone, Handy und Telefon sind seniorengerechte Modelle erhältlich
Von Tablet, Smartphone, Handy und Telefon sind seniorengerechte Modelle erhältlich

Festnetz und mobil: Telefone für Senioren

Der Begriff Telephon (in der alten Schreibweise) bringt es schon auf den Punkt: Es setzt sich zusammen aus den altgriechischen Wörtern für fern (tēle) und Sprache (phōnē). Telefone übermitteln Sprache über riesige Entfernungen. Dem Schotten Alexander Graham Bell und einigen anderen sei’s gedankt. Zwischen der Einführung im Jahre 1876 und heute hat das Telefon jedoch zahlreiche Entwicklungen durchlebt. Musste früher noch ein Fräulein vom Amt bemüht werden, können wir heute rund um die Uhr und von allen Orten der Welt aus in Kontakt bleiben.

Festnetz-Telefone für Senioren unterstützen das Wohlbefinden

Der Klassiker ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. An die kleinen Änderungen im Laufe der Zeit haben wir uns längst gewöhnt und nach und nach die Verbesserungen schätzen gelernt. Wie leicht ist es heute doch, mal kurz bei der Familie durchzuklingeln, die Freundin zu fragen, wie es ihr geht oder mit der Hausarztpraxis in Kontakt zu bleiben. Wenn im höheren Alter die Augen nachlassen oder das Gehör nicht mehr so gut mitmacht, hilft die richtige Technik: Großtasten, Rufverstärkung und Anrufbeantworter sind nur einige Stichwörter eines großen Komfortprogramms. Ein besonders sicheres Gefühl gibt die rote Notruftaste, die zum Standard eines Festnetz-Telefons für Senioren gehört.

Senioren-Telefon © Monkey Business, stock.adobe.com
Senioren-Telefon © Monkey Business, stock.adobe.com

Was diese sonst noch können, lesen Sie in unserem Beitrag zu den Festnetztelefon-Funktionen. In der Übersicht klären wir Sie über alle Unterschiede auf. Von dort werden Sie automatisch zu den schnurgebundenen Telefonen und den schnurlosen Telefonen für zuhause geleitet.

Senioren Tablet
Für Senioren entwickelt


  • seniorengerecht
  • praxistauglich
  • Schnelle Lieferung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Mobiltelefone für Senioren dienen der Sicherheit

Optisch ist das Handy mit dem schnurlosen Telefon vergleichbar. Aber natürlich gibt es einen wesentlichen Unterschied: Statt über das Festnetz kommt die Verbindung über Mobilfunkmasten zustande. Dadurch können wir überall auf der ganzen Welt miteinander in Kontakt bleiben. Senior*innen sind gut beraten, unterwegs ein Mobiltelefon mitzuführen. So sind sie nicht nur jederzeit erreichbar, sondern können auch eine eventuelle Verspätung ankündigen oder – ganz wichtig – im Notfall Hilfe rufen. Damit nicht erst kompliziert eine Rufnummer gewählt werden muss, haben Senioren-Handys genau wie Festnetz-Telefone eine rote Notruftaste. Unterwegs eingeschaltet und griffbereit in der Jackentasche kann ein Mobiltelefon für Senioren Leben retten!

Senioren-Mobiltelefon © PhotographyByMk, stock.adobe.com
Senioren-Mobiltelefon © PhotographyByMk, stock.adobe.com

Welche weiteren Annehmlichkeiten das Handy älteren Menschen bietet, lesen Sie in unserem Beitrag Senioren-Handy. Die Seite Mobil-Telefon für Senioren führt Sie auf eine Übersicht aller Funktionen.

Smartphones für Senioren übermitteln nicht nur Sprache

Ein Smartphone könnte man als Mobiltelefon mit Video und Internet definieren – daher auch die beliebte Bezeichnung Bildtelefon. Anders als mit einem Handy können Senioren mit einem Smartphone filmen und chatten. Gibt es etwas Schöneres, als im Urlaub am Strand zu sitzen, dem Meer zu lauschen, die Situation im Video festzuhalten und dieses dem besten Freund zu senden? Hat er das Filmchen erhalten, ruft er bestimmt zurück. Wenn er dabei die Frontkamera aktiviert, können Sie sich beide auch sehen. Miteinander sprechen und lachen und sich dabei in die Augen zu schauen, gehört zu den schönsten Erlebnissen des Alltags. Mit einem mobilen Bildtelefon ist es weltweit und zu jeder Tageszeit möglich.

Senioren Smartphone © Andrey Popov, stock.adobe.com
Senioren Smartphone © Andrey Popov, stock.adobe.com

Was vielleicht etwas kompliziert klingt, braucht mit einem Senioren-Smartphone nur ein klein wenig Übung. Natürlich ist dies aber noch nicht der gesamte Funktionsumfang eines Bildtelefons. Unser Hilfsmittel-Beitrag Smartphones für Senioren erteilt Auskunft. Dort finden Sie zudem eine Liste mit den jeweiligen Vorteilen von Smartphones und Handys.

Tablets für Senioren öffnen das Tor zur Welt

Videotelefonie ist für kommunikative Menschen wie gemacht. Bei einer größeren Familie oder einem munteren Freundeskreis gibt es immer etwas zu erzählen – oder auch zu zeigen. Ob Urlaubseindrücke in Echtzeit oder der neueste Entwurf eines selbst geschneiderten Kleides, ob die stolze Vorführung der soeben reparierten Modelleisenbahn oder die ersten Schritte des Nachwuchses – einen Live-Mitschnitt kann kein Foto ersetzen. Das alles bietet zwar auch ein Smartphone, das relativ kleine Display schränkt das Geschehen jedoch auf einen kleinen Ausschnitt ein. Um zwei Personen zu sehen, die Kathedrale im Hintergrund oder über das Meer den Horizont, ist ein Tabletcomputer das richtige Hilfsmittel.

Seniorin Am Tablet © Markus Wegmann, stock.adobe.com
Seniorin Am Tablet © Markus Wegmann, stock.adobe.com

Ein Tablet für Senioren, wie es zum Beispiel der deutsche Anbieter Media4Care entwickelt hat, ist sogar für Pflegebedürftige und Demenz-Patienten geeignet. Alles ist bereits eingerichtet und der Videoanruf wird auf einfaches Antippen des Symbols gestartet. Möglich ist oft auch, ein Fotoalbum zu erstellen, Nachrichten abzurufen, Spiele und ein Unterhaltungsprogramm zu nutzen sowie sich ins Internet einzuwählen. Mit einem Tabletcomputer holen Senioren sich den Spaß und die Kontakte ins Haus oder Hotel, in die Bahn oder den Park. Worauf Sie beim Kauf des für Sie richtigen Geräts achten sollten, verrät unser Beitrag Tablet für Senioren.

Senioren Tablet: Viele Funktionen in einem Gerät
Senioren Tablet: Viele Funktionen in einem Gerät
Hinweis: Besonders empfehlenswert ist ein Videotelefonat für Gehörlose. Anders als am Telefon können sie mit einem Tablet-PC mittels Gebärdensprache in Kontakt bleiben.

Senioren Tablet
Für Senioren entwickelt


  • seniorengerecht
  • praxistauglich
  • Schnelle Lieferung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Die wichtigsten Vorteile, um immer in Kontakt zu bleiben

In der folgenden Tabelle sind die jeweiligen Vorteile der Gerätetypen gegenübergestellt.

Gerät Haupt-Vorteile zum Pflegen von Kontakten
Festnetz-Telefon Einfachste Bedienung: gemütlich und ungestört zuhause telefonieren; ideal bei längeren Gesprächen
Handy Leichtes Mobiltelefon: immer dabei, um die Familie und Freunde zu erreichen
Smartphone Handliches Bildtelefon: Gesprächspartner/in ist auch sichtbar; Fotos und Videos können versendet werden
Tabletcomputer Großer Bildschirm: ideal für Videotelefonie, zum Chatten und Betrachten von (bewegten) Bildern

Seniorentablet

Mit Senioren, Angehörigen und Betreuungskräften entwickelt

Einfache Bedienbarkeit
Praxiserprobt
30 Tage Rückgaberecht

Artikel teilen: