Rollstuhl

Teilen:

Mehr Bewegungsfreiheit mit dem Rollstuhl – so erreichen Sie Ihre Ziele

Ein Rollstuhl bedeutet Freiheit, Unabhängigkeit und Selbständigkeit. Denn je größer der Bewegegungsradius, desto höher ist meist auch die persönliche Zufriedenheit und die Lebensqualität. Die bemisst sich vor allem daran, ob man soziale Kontakte pflegen und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen kann. Auch Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, legen großen Wert darauf, ihre Entscheidungen selbst zu treffen und eigenständig zu bleiben. Und sie wollen sich dabei möglichst aus eigener Kraft fortbewegen.

Eine kleine Geschichte des Rollstuhls

Die Eigenständigkeit bei der Fortbewegung war schon immer ein sehr grundlegendes menschliches Bedürfnis. Das kann man auch daran ablesen, dass Tüftler bereits sehr früh in der Geschichte der Technik damit begannen, einen Rollstuhl zu entwickeln. Die alten Chinesen erfanden offenbar schon um 1300 ein fahrbares Gestell, mit dem Menschen geschoben werden konnten. Auch König Philipp II. von Spanien besaß 1595 einen Sitz auf Rollen, der mit einigem Luxus wie verstellbaren Rücken- und Fußstützen ausgestattet war.

Den ersten selbstfahrenden Rollstuhl konstruierte schließlich Stephan Farffler. Er stammte aus Altdorf bei Nürnberg und war selbst infolge eines schweren Unfalls in seiner Kindheit an beiden Beinen gelähmt. Von Beruf Uhrmacher nutzte er seine technischen Fertigkeiten, um sich 1655 einen mechanischen Rollstuhl zu bauen, den er dann immer weiter verbesserte. Patentiert wurde der erste Rollstuhl jedoch erst 1869, in den USA.

Der Rollstuhl ist eine enorme Hilfe im Alltag und im Leben. Doch um den richtigen zu finden, braucht man einiges an Hintergrundwissen. Deswegen haben wir uns mit den wichtigsten Aspekten beschäftigt und beantworten mit unseren Beiträgen die wesentlichen Fragen rund um die Menschen Anschaffung eines Rollstuhls wie zum Beispiel:

  • Welche Rollstuhl-Varianten gibt es und für welche Nutzergruppen sind diese Rollstühle geeignet?
  • Welche besonderen Anforderungen müssen die unterschiedlichen Modelle genügen, welche Eigenschaften, Vor- und Nachteile haben sie jeweils?
  • Wie finde ich den Rollstuhl, der optimal auf meine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist?
  • Worauf sollte ich beim Rollstuhl kaufen besonders achten?

Rollstuhl: Wichtige Informationen

Rollstuhl Typen

Die verschiedenen Rollstuhl-Typen, ihre Vor- und Nachteile Rollstühle gibt es heute in mehr als 600 verschiedenen Variationen. Sie werden nach unterschiedlichen Kriterien sortiert und in den Katalogen geführt. Die Krankenkassen teilen die einzelnen Rollstuhl-Modelle…


Rollstuhl kaufen

Rollstuhl-Kauf: Die Bedürfnisse des Nutzer sind entscheidend! Der Erwerb eines Rollstuhls will gut überlegt sein. Inzwischen sind mehr als 400 verschiedene Modelle auf dem Markt und die Ausstattung kann je nach Produkt sehr unterschiedlich ausfallen. Es gibt also beim Kauf…


Rollstuhl Kosten

Rollstuhl – Kosten und Kassenleistungen Die Preise für einen Rollstuhl sind je nach Modell und Ausstattung höchst unterschiedlich. Sie können zwischen 100,- Euro für ein einfaches Standardmodell und mehreren Tausend Euro für einen Aktivrollstuhl oder ein Elektro-Modell liegen. Dieser Aufwand…


Rollstuhl: Häufige Fragen

FAQ: Rollstuhl beantragen, kaufen und mieten – Fragen und Antworten Ein Rollstuhl kann richtig ins Geld gehen. Deswegen geht es bei der Anschaffung meistens nicht nur um die Auswahl des richtigen Modells, sondern vor allem auch um die Finanzierung. Wir…


Artikel teilen: