Hilfsmittel für Senioren und mobilitätseingeschränkte Personen

Teilen:

Die Entwicklung von altersgerechten und alltagsunterstützenden Assistenzsystemen stellt einen der aktuellen Megatrends dar. Ihr Ziel ist, Menschen in hohem Alter oder mit eingeschränkter Mobilität ein selbstbestimmtes Leben zu Hause zu ermöglichen. Mittels Funk- und Sensortechnik lassen sich zukünftig Wohnwelten realisieren, in denen Betroffene länger eigenständig wohnen bleiben können. Viele nützliche Hilfsmittel und praktische Alltagsbegleiter erleichtern Hilfsbedürftigen bereits jetzt schon den Alltag.

Lupen und Lesehilfen © Manok, stock.adobe.com
Lupen und Lesehilfen © Manok, stock.adobe.com

Fortbewegung und Komfort

Elektromobile, Rollatoren und Rollstühle unterstützen mobilitätseingeschränkte Personen bei der Fortbewegung oder machen diese erst möglich. Die Hilfsmittel erlauben ihnen, das Haus zu verlassen, um etwa Einkäufe zu tätigen oder Termine wahrzunehmen. Wer nicht im Erdgeschoss wohnt, kann die Stufen komfortabel mit einem Treppenlift überwinden. Halte- und Stützgriffe an der Badewanne oder Duschstühle erhöhen zudem die Sicherheit bei der Körperpflege. Bei der häuslichen Pflege von Angehörigen stellen verstellbare Betten, Hilfsmittel zum Aufrichten, Umsetzen oder Heben und spezielle Notrufsysteme wichtiges Zubehör dar.

Hilfsmittel für Senioren
Hilfsmittel im Alter

Kommunikation und neue Medien

Die Teilnahme am sozialen und gesellschaftlichen Geschehen erhöht die Lebensqualität. Doch lässt die Sehkraft nach oder nimmt das Hörvermögen ab, wird es für Betroffene schwer, die Zeitung zu lesen oder einem Gespräch zu folgen. Dank Hörgeräten und Lesehilfen können Senioren Unterhaltungen beiwohnen und das Lieblingsbuch wieder zur Hand nehmen. Auch die neuen Medien werden der älteren Generation nicht vorenthalten: Spezielle Tablets, Festnetz- und Mobiltelefone mit extra großen Tasten und einfacher Bedienung vernetzen die Großeltern mit ihren Liebsten auf der ganzen Welt.

Hilfsmittel: Gut vernetzt und unterhalten
Hilfsmittel: Gut vernetzt und unterhalten

Alle Infos auf einen Blick

Ausführliche Details zu den einzelnen Alltagshelfern stellt das Internetportal mobil-bleiben.de zur Verfügung. Es deckt alle Themen rund um die Mobilität im Alter, unterwegs und zu Hause ab. Unter der Rubrik Hilfsmittel bekommen Interessierte, Betroffene und Angehörige zudem Tipps, welche Anschaffungen die Krankenkasse übernimmt oder bezuschusst. Mit den informativen Ratgebern „Treppenlift“ und „Elektromobile“ stehen des Weiteren zwei hochwertige E-Books zum kostenlosen Download bereit.

bis zu 30% sparen

Treppenlift direkt
vom Hersteller


Pflegekassenzuschuss von
bis zu 4.000 Euro möglich!

Bundesweit
Top Preise
Sicher und Zuverlässig

Artikel teilen: