Best Ager im Wohnmobil-Fieber

Weitersagen:

Wenn die Schulferien in allen Bundesländern vorbei sind, beginnt für die Best Ager die schönste Zeit des Jahres. In vielen Touristengebieten ist die brütende Hitze nun angenehmen Temperaturen gewichen. Die Strände leeren sich und in den Lokalen muss man nicht mehr so lange auf das Essen warten. Gute Zeiten also für diejenigen, die ihren Urlaub planen können wie sie wollen. Ältere genießen zudem noch weitere Vorteile. Ab 50 Jahren erhalten sie bei den meisten Reiseveranstaltern Rabatte bis zu zehn Prozent.

Und wer lieber direkt buchen möchte: Auch viele Hotelketten lassen die Generation 50+ günstiger übernachten. Nachfragen lohnt sich – falls Sie nicht ohnehin lieber Camping machen wollen. Denn Urlaub im eigenen WoMo – wie das Wohnmobil neudeutsch genannt wird – liegt vor allem bei älteren Menschen voll im Trend. Die Caravan-Industrie profitiert vom demografischen Wandel. Die Branche verzeichnet ein rasantes Wachstum. Allein in der ersten Jahreshälfte wurden 13,7 Prozent mehr Wohnwagen und Reisemobile verkauft als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Manche Hersteller kommen mit der Produktion kaum nach.

Senioren unterwegs mit dem Wohnmobil © Jörg Lantelme, fotolia.com
Senioren unterwegs mit dem Wohnmobil © Jörg Lantelme, fotolia.com
Tipp: Mit unserem Angebotsvergleich finden Sie die günstigste Treppenlift Angebote von lokalen Fachhändlern. Jetzt vergleichen und sparen.

Wohnmobile für jeden Geschmack und jeden Bedarf

Für ein fahrbares Zuhause muss der Kunde zwischen 50 000 und 110 000 Euro berappen. Je nach Luxus und Komfort geht es auch noch teurer. Doch gerade ältere Menschen sind häufig gut situiert. Klassische Geldanlagen sind aufgrund der Niedrigzinsen nicht mehr so gefragt. Der Wertverlust beim Reisemobil ist jedoch gering. Nach zehn Jahren können immer noch 70 Prozent des Kaufpreises erzielt werden. Warum also nicht in ein WoMo investieren? Die meisten Best Ager sind ohnehin noch fit und unternehmungslustig. Und gerade die Generation der über Fünfzigjährigen hegt von Jugend an den Wunsch nach Unabhängigkeit und Freiheit. Hinzu kommt, dass sich ein Urlaub mit dem Wohnmobil viel individueller gestalten lässt als eine All-inclusive-Reise. Experten sind sich daher sicher, dass der Camping-Boom auch in den kommenden Jahren noch weiter anhalten wird.

Selbst mobilitätseingeschränkte Best Ager müssen nicht auf Caravaning verzichten. Manche Hersteller wie BluCamp bieten behindertengerechte Reisemobile an – mit Hubmechanismus, breiter Eingangstür, ebenerdigem Bad und ausreichend Rangierfläche. Wer die Mehrausgaben dafür scheut, kann ein behindertengerechtes Wohnmobil auch mieten. Einen besonders komfortablen Service bietet Campanda an. Einfach den gewünschten Buchungszeitraum und den Abholort eingeben – und schon werden Ihnen alle verfügbaren Modelle präsentiert. Mobil-bleiben.de wünscht Ihnen eine gute Reise!

Weiterführernde Links

Artikel teilen: