Reisen hält jung

Teilen:

Die Deutschen haben ein etwas gespaltenes Verhältnis zum Reisen. Auf der einen Seite gelten sie als reiselustiges Volk, auf der anderen leiden sie permanent unter einem schlechten Gewissen, wenn sie häufig und/oder weite Reisen unternehmen. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass noch vor einigen Jahrzehnten Reisen mit Erholung gleichgesetzt wurde. Man hatte ein Jahr lang hart gearbeitet. Dann kam der Sommer und damit der wohlverdiente Urlaub. Dagegen konnte niemand etwas einwenden. Viele Rentner wissen nicht, womit sie ihren Reiseanspruch begründen sollen. Wovon sollten sie sich erholen? Vom Ruhestand?

Reisen hält jung © aletia2011, fotolia.com
Reisen hält jung © aletia2011, fotolia.com

Ja, es stimmt. Reisen ist Luxus. Aber Sie müssen sich nicht rechtfertigen. Vor niemandem. Mag sein, dass Sie Ihre Batterien nicht unbedingt wieder aufladen müssen. Mag sein, dass Sie zu den Menschen gehören, die ein schönes Zuhause haben und in einer Gegend wohnen, in der andere Urlaub machen. Eigentlich müssten Sie also nicht verreisen. Aber Sie tun es trotzdem. Warum? Weil Reisen mehr ist als nur Erholung.

Reisen bildet. Deswegen schickte man früher junge Adelige – natürlich nur die Männer – auf Kavaliersreise. Sie bildete den Abschluss ihrer Erziehung und Ausbildung. Wer andere Menschen, Länder und Kulturen kennenlernt, erweitert seinen Horizont. Reisen ist das beste Mittel, um Feindbilder und Vorurteile abzubauen oder sie erst gar nicht entstehen zu lassen.

bis zu 30% sparen

Günstige Treppenlifte
Jetzt Preise vergleichen

  • Bundesweit
  • Top Preise
  • Einfache Bedienung
  • Sicher und zuverlässig

Reisen hält jung

Aber es gibt noch einen wichtigen Grund, warum Sie – wann immer möglich – verreisen sollten. Denn Reisen hält jung. Wer reist, muss sich auf neue Eindrücke, Menschen und Umgebungen einlassen. Das erfordert und fördert Flexibilität und Umdenken. Die Auseinandersetzung mit einer fremden Sprache verstärkt diesen Effekt. Wenn Sie Sehenswürdigkeiten besichtigen, tauchen Sie ein in vergangene Epochen. Die Gehirnzellen werden angeregt, so dass reisende ältere Menschen geistig länger beweglich bleiben.

Reisen übt aber auch einen positiven Effekt auf das körperliche Wohlbefunden aus. Leichte Wanderungen oder das Bad im warmen Meerwasser bringen Sie wieder richtig in Schwung und sind ein Jungbrunnen für Körper, Geist und Seele. Ideal ist es, wenn sich Kultur und Natur während der Reise die Waage halten. Wenn Sie gerne verreisen, dann nutzen Sie die Gelegenheit, so oft sie sich Ihnen bietet.

Sie sind früher nie viel verreist, könnten es sich aber heute leisten? Nur zu. Das Alter ist auch eine Möglichkeit, Neues auszuprobieren. Fangen Sie klein an. Für den Anfang genügt eine Kurzreise von wenigen Tagen. Sind Sie erst einmal auf den Geschmack gekommen, steigern Sie die Entfernung und dehnen die Reisezeit aus. Schon bald werden Sie es nicht mehr abwarten können, die Koffer zu packen.

bis zu 30% sparen

Treppenlift: Jetzt
Preise vergleichen!


Pflegekassenzuschuss von
bis zu 4.000 Euro möglich!

Bundesweit
Top Preise
Sicher und Zuverlässig

Artikel teilen: