Treppenlift Kosten: Einbau

Teilen:

Was kostet ein Treppenlift genau?

Die berechtigte Frage, was ein Treppenlift genau kostet, lässt sich nicht pauschal beantworten. Denn jeder Treppenlift ist eine individuelle Mobilitätslösung, die exakt an die baulichen und persönlichen Rahmenbedingungen angepasst wird und daher nicht „von der Stange“ erworben werden kann.

Treppenlift Kosten © Gina Sanders, fotolia.com
Treppenlift Kosten © Gina Sanders, fotolia.com

Um Ihnen dennoch einen ersten Eindruck darüber zu vermitteln, mit welchen Kosten Sie für den Einbau eines Treppenliftes rechnen können und müssen, haben wir in der folgenden Tabelle die Angaben unterschiedlicher Hersteller zusammengetragen:

Anbieter Kosten beginnen bei ca.
HIRO Lift 5.000 Euro
ThyssenKrupp Encasa 4.800 Euro
Lifta-Treppenlift 4.900 Euro
Garaventa Lift 4.500 Euro

Die angegebenen Preise beziehen sich jeweils auf einen Standard-Treppenlift mit gerader Führungsschiene und ohne zusätzliche Extras wie etwa ein drehbarer Sitz oder eine klappbare Fußplatte, die den Ein- und Ausstieg erleichtert. Es handelt sich um Endpreise, die Kosten für Lieferung und Montage sowie die Mehrwertsteuer von 19 Prozent sind in den Angaben also bereits eingerechnet.

Treppenlift Einbau © Acorn Treppenlifte
Treppenlift Einbau © Acorn Treppenlifte

In der Praxis sind solche allgemeinen Preisvergleiche leider meist wenig hilfreich, denn die tatsächlichen Kosten müssen in jedem Einzelfall genau ermittelt und in einem verbindlichen Angebot dokumentiert werden. Aus diesem Grund sollten Sie bei Interesse an einem Treppenlift oder einer ähnlichen Installation mehrere Angebote unterschiedlicher Hersteller einholen, da die Erfahrung zeigt, dass es sehr große Unterschiede bei der Preisgestaltung gibt.

Treppenlift: Preise vergleichen
Treppenlift: Preise vergleichen

So können die tatsächlichen Angebote selbst bei einer vermeintlichen Standardkonstruktion deutlich höher ausfallen als die angegebenen Mindestpreise der Hersteller: Angebote von 8.000 Euro oder noch mehr für einen geraden Treppenlift über eine Etage sind möglich und realistisch. Auch deswegen ist es sinnvoll, sich nicht nur von einem Anbieter ein Angebot unterbreiten zu lassen, sondern von mehreren. Das kostet zwar in der Auswahlphase etwas mehr Zeit, doch dafür können Sie sicher sein, dass Sie den besten und günstigsten Anbieter finden und beauftragen.

Treppensitzlift © Ingo Bartussek, fotolia.com
Treppensitzlift: Preise hängen von vielen Faktoren ab © Ingo Bartussek, fotolia.com

Neben den eigentlichen Kosten für den Lift, bestehend aus Führungsschiene, Plattform und Antrieb, entstehen Ihnen als Kunde noch weitere Kosten: So muss der gesamte Treppenlift zu Ihnen transportiert werden, wofür manche Anbieter Versandkosten berechnen. Diese können leicht mehrere hundert Euro ausmachen, besonders dann, wenn die Spedition eine weite Anfahrt hat. Die Versandkosten sollten separat im Angebot ausgewiesen werden. Fehlt diese Angabe, sollten Sie beim Anbieter nachfragen und sie sich aufschlüsseln lassen. Das gilt auch für die Kosten für Installation und Montage sowie für die Wartungskosten: Alle diese Positionen sollten im besten Fall in einem Angebot einzeln aufgelistet sein, um einen Kostenvergleich vornehmen zu können.

Treppenlift: So setzen sich die Kosten zusammen
Treppenlift: So setzen sich die Kosten zusammen
bis zu 30% sparen

Günstige Treppenlifte
Direkt vom Hersteller

  • Bundesweit
  • Top Preise
  • Einfache Bedienung
  • Sicher und zuverlässig

Ohne Beratungstermin vor Ort geht nichts

Um Ihnen ein valides Angebot zu erstellen, muss jeder Treppenlift-Anbieter zunächst ermitteln, welchen konkreten Bedarf Sie haben. Das setzt eine ausführliche und persönliche Beratung voraus, die für Sie als Interessent kostenlos und unverbindlich ist. Sie sind also nicht verpflichtet, am Ende der Beratung auch tatsächlich einen Treppenlift von diesem Unternehmen zu ordern, sondern können selbstverständlich auch mehrere Beratungsgespräche mit verschiedenen Anbietern führen. Das sollten Sie auch tun, um den insgesamt besten Anbieter zu ermitteln, der Sie sowohl beim Service als auch beim Gesamtpreis überzeugen kann.

Beratung © Dan Race, fotolia.com
Gute Beratung ist wichtig © Dan Race, fotolia.com
Gut zu wissen: Notieren Sie sich am besten vor jedem Gespräch offene Fragen und bitten Sie den Berater, Ihnen diese verständlich zu erklären. Gute Berater nehmen sich dafür gerne die Zeit, denn sie wissen, dass eine gute Beratung ein wichtiges Entscheidungskriterium ist.
Treppenlift: So vermeiden Sie unvorhergesehene Kosten
Treppenlift: So vermeiden Sie unvorhergesehene Kosten

Treppenlift: Vergleichen zahlt sich aus

Die folgende Tabelle soll Ihnen einen groben Überblick über die unterschiedlichen Preise für verschiedene Mobilitätslösungen geben. Die angegebenen Preise beziehen sich jeweils auf eine Liftkonstruktion über eine Etage:

Lifttyp Treppe Bereich Preise von-bis
Sitzlift gerade innen 3.200 – 8.000 Euro
Sitzlift kurvig innen 7.300 – 14.000 Euro
Sitzlift gerade außen 4.000 – 7.500 Euro
Plattformlift gerade innen 8.000 – 15.000 Euro
Plattformlift kurvig innen 12.000 – 19.000 Euro
Plattformlift gerade außen 9.000 – 16.000 Euro
Plattformlift kurvig außen 13.000 – 22.000 Euro
Hublift Hubhöhe bis 1,79 m innen oder außen 6.900 – 15.500 Euro

Um die Kosten für den Treppenlift zu begrenzen, sollten Sie also, genau wie beim täglichen Einkauf, die Angebote und Preise vergleichen. Empfehlenswert ist es, mindestens drei Angebote unterschiedlicher Hersteller einzuholen und diese dann miteinander zu vergleichen. Das betrifft sowohl die Kosten für den Treppenlift selbst als auch die für Lieferung und Montage sowie für Wartung und Service.

Zudem sollten Sie genau prüfen, welche kostenpflichtigen Extras Sie benötigen und daher auch bereit sind, mit einem höheren Kaufpreis zu bezahlen. Manche Berater versuchen, im Beratungsgespräch zusätzliche Ausstattungsoptionen zu verkaufen, um damit mehr Umsatz zu generieren. Lassen Sie sich jedes Extra erklären und überlegen Sie nach der Beratung in Ruhe, ob Sie es wirklich benötigen oder nicht.

bis zu 30% sparen

Treppenlift direkt
vom Hersteller


Pflegekassenzuschuss von
bis zu 4.000 Euro möglich!

Bundesweit
Top Preise
Sicher und Zuverlässig

Artikel teilen: