Elektromobile: Wartung und Pflege

Teilen:

Wartung und Pflege von Elektromobilen

Moderne Elektromobile sind sehr robuste und sichere Mobilitätshilfen mit einer langen Lebensdauer. Dennoch erfordern Sie einen pfleglichen Umgang und sind insbesondere empfindlich, was Wettereinflüsse angeht. Das gilt vor allem für offene Modelle, die keinen Schutz vor Regen, Wind und Sonne bieten, doch auch Kabinenmobile sind nicht so widerstandsfähig wie etwa ein Auto und brauchen einen sicheren Unterstand.

Elektromobil © ahavelaar, fotolia.com
Elektromobil © ahavelaar, fotolia.com

Wenn Sie keine Garage oder einen anderen überdachten und windgeschützten Parkplatz haben, sollten Sie eine passende Faltgarage nutzen, die Sie im Fachhandel erwerben können. Hierbei handelt es sich um einen Überzug aus einem wasserdichten Stoff, der das Elektromobil umschließt und so vor Witterungseinflüssen schützt. Auf keinen Fall sollten Sie Ihr E-Mobil dauerhaft ungeschützt im Freien stehen lassen, denn das verkürzt dessen Lebensdauer erheblich und vermindert zudem nachhaltig den Sitz- und Fahrkomfort.

Elektromobil Unterbringung
Elektromobil Unterbringung
Tipp: Mit unserem Angebotsvergleich finden Sie günstigste Elektromobile

Über Stock und über Stein – Reinigung danach muss sein

Staub, Regen, Abgase – selbst wenn Sie mit Ihrem Elektromobil nur in der Stadt unterwegs sind, müssen Sie regelmäßig Verunreinigungen entfernen, insbesondere an der Beleuchtungsanlage und an den Blinkern. Auch Spiegel sollten immer sauber sein, damit Sie alles gut darin erkennen können.

Mit dem Elektromobil in der Natur © murmakova, fotolia.com
Mit dem Elektromobil in der Natur: Reinigung danach sinnvoll © murmakova, fotolia.com

Verwenden Sie zum Reinigen jedoch nur geeignete Mittel, die etwa den Lack oder die Kunststoffverkleidungen nicht angreifen, und achten Sie darauf, dass der Lappen gut ausgewrungen und nur leicht feucht ist. Feuchtigkeit könnte bei elektronischen Bauteilen einen Kurzschluss verursachen und Ihr Elektromobil damit zu einem Reparaturfall machen.

Wenn der Zahn der Zeit am Bauteil nagt …

Die Erfahrung zeigt, dass ein modernes Elektromobil nur einen geringen Wartungsaufwand verursacht. Trotzdem kann im Laufe der Zeit die Leistung nachlassen, und einzelne Bauteile können verschleißen. Bei einem E-Mobil gibt es zahlreiche Bauteile, die sich selbst bei sachgemäßer Nutzung im Laufe der Zeit abnutzen und in der Folge ausgetauscht werden müssen. Das können die Reifen sein, die an Profil verlieren, oder die Kohlebürsten im Motor, die für elektrische Verbindung von Akku und Motor unverzichtbar sind. Fahrwerk sowie Federung leiden ebenfalls unter der regelmäßigen Beanspruchung, und auch die Batterie gilt als Verschleißteil, das nach einigen Jahren ausgetauscht werden muss.

Elektromobil Verschleissteile
Elektromobil Verschleissteile

Allerdings halten selbst intensiv beanspruchte Bauteile wie die Kohlebürsten im Elektromotor heute mindestens fünf, oft auch zehn Jahre durch, bevor sie endgültig ausfallen. Batterien haben eine vergleichbare Lebensdauer, so dass bei einem neuen Elektromobil in den ersten Jahren in der Regel nicht mit Verschleiß zu rechnen ist. Ausnahmen bilden jedoch Elektromobile, die intensiv auf unbefestigten Wegen, etwa im Wald, gefahren werden oder anderweitig hohen Beanspruchungen ausgesetzt sind.

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Elektromobilen vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen

Vorausschauende Wartung schützt vor unliebsamen Überraschungen

Damit Ihr Elektromobil möglichst lange sicher und zuverlässig fährt, ist es empfehlenswert, es regelmäßig von einem Fachbetrieb durchchecken lassen. Dabei werden Elektronik, Bremsen, Motor und Batteriekapazität überprüft und nötigenfalls repariert.

Zudem kann der Fachbetrieb auch Stellen am Gerät reinigen, die für Sie unerreichbar sind, etwa im Bereich der Bremsen. Wenn Sie Ihr E-Mobil eher moderat und nur im Stadtverkehr nutzen, reicht eine solche vorausschauende Wartung alle zwei Jahre aus. Bei intensiverer Nutzung sollten Sie erwägen, Ihre Mobilitätshilfe einmal im Jahr durchchecken zu lassen.

bis zu 30% sparen

Elektromobil Fachbetriebe
in Ihrer Region

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: