Sonstige Alltagshilfen

Teilen:

Helfer bei der Medikamenteneinnahme, beim Tragen und mehr

Die regelmäßige Einnahme der Medikamente ist genauso wichtig wie die richtige Dosierung. Um beides zu erleichtern, gibt es verschiedene Hilfsmittel, die unter der Bezeichnung Einnehmehilfen zusammengefasst werden. Wir erklären Ihnen die einzelnen Funktionen. Lassen Sie sich überraschen, welche weiteren Helfer in diesem Beitrag auf Entdeckung warten.

Medikamente Aufbwahrung und Einteilung  © Gundolf Renze, stock.adobe.com
Medikamente Aufbwahrung und Einteilung © Gundolf Renze, stock.adobe.com

Einnehmehilfen: Tabletten sind häufig sehr groß und schwer zu schlucken. Flüssige Medizin auf dem Teelöffel zu balancieren, ist ebenfalls nicht leicht. Dann die Frage: Habe ich meine Tabletten heute Mittag schon genommen oder war das am Morgen? Zum Glück bietet der Markt für jedes Problem die passende Einnehmehilfe:

  • Tablettendosen: Sie sind zwar schön bunt, gleichen sich aber doch sehr: Tabletten, deren Einnahme für viele Senioren lebenswichtig ist. Damit es nicht zu einer Verwechslung kommt – oder die Einnahme gar vergessen wird – ist es nützlich, die Ration bereits am Vortag zusammenzustellen. So sind die meisten Tablettendosen viergeteilt: in Fächer für morgens, mittags, abends und nachts. Häufig werden die praktischen Spender auch als Pillendosen oder Tablettendispenser angeboten. Sie kosten ab ca. 4 Euro.
  • Tablettenteiler: Wenn nur eine halbe Tablette benötigt wird oder das Medikament partout nicht rutschen will, ist der Tablettenzerteiler ein nützlicher Helfer. Die Pille wird einfach hineingelegt und der Deckel zugeklappt. Dank einer scharfen Stahlklinge ist der Kraftaufwand äußerst gering. Ca. 6 Euro.
  • Tablettenmörser: Führt auch das Halbieren nicht zum Erfolg, kann die Tablette in einem speziellen Mörser pulverisiert werden. Es kostet kaum Kraft, um den Deckel des Tablettenmörsers zuzuschrauben. Personen mit motorischen Schwierigkeiten sollten auf einen großen Deckel achten. Ca. 5-8 Euro.
  • Einnehmebecher: Vielleicht kennen Sie die praktischen Becher aus dem Krankenhaus. Vor allem sirupartige und flüssige Medizin können damit exakt dosiert werden. Im Privatbereich sind Medikamentenbecher aus Edelstahl den dünnen Wegwerf-Bechern vorzuziehen. Auch sie weisen die sogenannte Graduierung auf, die Mess-Skala im Innenrand, sind aber unzerbrechlich und können immer wieder verwendet werden. Ca. 5 Euro.
7-Tage Pillendose mit Alarmfunktion
Tipp: Mit einem Medizinbecher aus Edelstahl reduzieren Sie den Müllberg und schonen damit die Umwelt. Zum Reinigen können diese Becher einfach in den Geschirrspüler.

Arzneiflaschen-Öffner: Die Schraubdeckel von Arzneiflaschen sind oft schwer zu greifen und die Hand rutscht leicht ab. Ein flexibler Medikamentenöffner vergrößert den Durchmesser und die Flasche lässt sich problemlos aufschrauben. Gute Pillendosenöffner haben eine integrierte Lupe. Sie hilft beim Lesen der kleinen Schrift auf dem Etikett. Ca. 10 Euro.

Tipp: Arzneiflaschen-Öffner können Sie prima auch zum Öffnen von Getränkeflaschen nutzen.
bis zu 30% sparen

Alltagshilfen für Senioren
Attraktive Angebote

  • Top Preise
  • Starke Marken
  • Schnelle Lieferung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Gebissreiniger: Ein Gebissreiniger arbeitet allein mit Vibrationen. So werden Ihre dritten Zähne auch ohne Chemie hygienisch sauber – selbst bei hartnäckigsten Verunreinigungen. Die Geräte sind batteriebetrieben und funktionieren daher weltweit. Ideal auf Reisen. Geeignet auch als Schmuckreiniger. Ca. 10-15 Euro.

Gebissreiniger

Einfädelhilfe: Der Nadeleinfädler hilft Personen, die gerne nähen, jedoch Schwierigkeiten mit dem Einfädeln haben. Die Nadel wird einfach kopfüber in eine Art Kamin gesteckt und der Faden über eine Kerbe gelegt. Per Hebel oder Schieberegler wird der Faden automatisch in die Nadel gezogen. Das klappt selbst mit zittrigen Händen. Ca. 10-12 Euro.

Tragehilfe: Tragetaschen und Stoffbeutel sind sehr praktisch. Leider sind die Griffe oft sehr dünn und schneiden regelrecht in die Finger. Mit einem ergonomischen Tragegriff kann das Blut in den Händen besser zirkulieren. Er ist dick, aber leicht, und die Taschengriffe werden einfach nur eingehängt. Ca. 10 Euro. Einfachere Modelle, die nur an den Henkel geklippt werden, sind etwas umständlich in der Handhabung und daher für Senioren weniger empfehlenswert.

Griffverstärker: Stifte, Besteck, Werkzeug – selbst betagte Menschen könnten die gewohnten Utensilien prima nutzen, wenn bloß der Griff nicht so dünn wäre. Für sie gibt es Griffverdicker, die einfach über den vorhandenen Griff geschoben werden. Meistens sind die Schaumstoffgriffe etwa 30 cm lang und individuell zuschneidbar. Angeboten wird auch Meterware. Erhältlich in verschiedenen Farben. Pro Meter ca. 18 Euro.

Tipp: Für manche Menschen ist das Ausrüsten ihres Bestecks mit dem Griffverdicker zu kompliziert. Bei speziellem Seniorenbesteck ist der Handgriff von vorneherein verstärkt. Die Verdickung kann zwar nicht abgenommen werden, liegt dafür aber meist noch besser in der Hand.

Natürlich gehört auch das Lesen zum Alltag. Reicht selbst die Brille vom Optiker nicht aus, können Lupen, Lesestäbe und elektronische Lesegeräte weiterhelfen. Unser Beitrag Lesehilfen stellt die ganze Bandbreite dieser Alltagshilfen vor.

Weitere nützliche Hilfsmittel sind solche zum Aufstehen aus dem Liegen oder Sitzen und zum Umlagern Bettlägeriger. Hebelifter, Gehwagen, Katapultsitze, Drehscheiben und Ähnliches erläutern wir ausführlich im Beitrag Hilfsmittel zum Aufrichten, Umsetzen und Heben.

Die meisten Alltagshilfen erhalten Sie in Sanitätshäusern, im Versandhandel und natürlich im Internet. An welchen Hilfen sich die Krankenkassen beteiligen, verraten wir Ihnen auf der Seite Zuschüsse für die Alltagshilfen.

bis zu 30% sparen

Alltagshilfen für Senioren
Attraktive Preise

Attraktive Preise
Schnelle Lieferung
30 Tage Rückgaberecht

Artikel teilen: