Anziehhilfen

Teilen:

Anziehhilfen: Selbständiges An- und Ausziehen von Kleidung, Schuhen und Strümpfen

Das tägliche An- und Ausziehen der Kleidung kann sehr beschwerlich sein. Die Arme lassen sich oft nicht genügend beugen, um mühelos in Hemden oder Blusen zu schlüpfen. Vor allem kleine Knöpfe sind für die Finger eine Herausforderung. Das Hochziehen von Socken erfordert ein tiefes Bücken, das Überstreifen von Kompressionsstrümpfen viel Kraft in den Händen. Die gute Nachricht: Heutzutage sind Sie beim An- und Auskleiden nicht mehr auf fremde Hilfe angewiesen, denn es gibt für jedes Kleidungsstück spezielle Anziehhilfen. Oft sind es sogar mehrere Varianten. Wir stellen Ihnen hier die Hilfsmittel für die verschiedenen Situationen vor:

Seniorin braucht Hilfe beim Anziehen © Peter Maszlen, stock.adobe.com
Seniorin braucht Hilfe beim Anziehen © Peter Maszlen, stock.adobe.com

Anziehstab: Ein Anziehstab verlängert sozusagen Ihren Arm. Die Haken am vorderen Ende können Sie mit ein wenig Übung fast wie Finger benutzen. So nehmen Sie Ihren Anzug, Ihr Sommerkleid mit dem Kleiderbügel von der Kleiderstange, strecken die Ärmel um leichter hineinzuschlüpfen und ziehen die Hose beim Ankleiden leichter nach oben. Der Anziehstab ist auch in anderen Situationen ein nützlicher Helfer – zum Beispiel, um Heruntergefallenes aufzuheben oder etwas unter dem Bett hervorzuziehen. Ca. 10 Euro.

Knöpfhilfe: Wenn die Fingerkraft nachlässt, wird es schwierig, einen Knopf ins Knopfloch zu drücken. Auch der Reißverschluss an der Hose, dem Rock oder der Bettwäsche ist nicht mehr so leicht zu bedienen. Hier ist eine Knöpfhilfe eine gute Unterstützung: Sie hat an einem Ende eine Schlaufe, an der andere einen Haken. Mit der Schlaufe ist der Knopf im Nu im Knopfloch, mit dem Haken der Schiebergriff ganz leicht nach oben oder unten gezogen. Ca. 5-10 Euro.

Wenn die Fingerkraft nachlässt, wird es schwierig, einen Knopf ins Knopfloch zu drücken. Eine Knöpfhilfe kann helfen
Tipp: Für genügend Kraft zum Auf- und Zuziehen des Reißverschlusses genügt es oft schon, den Schiebergriff, auch Zippergriff genannt, zu vergrößern. Entweder man tauscht ihn gegen einen anderen aus oder bringt einen zusätzlichen Reißverschlussanhänger oder Reißverschlussring an.
bis zu 30% sparen

Alltagshilfen für Senioren
Attraktive Angebote

  • Top Preise
  • Starke Marken
  • Schnelle Lieferung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Schuhanziehhilfe: Schuhlöffel und Schuhanzieher mit langem Stab kennen Sie sicher bereits. Eine Anziehhilfe für Schuhe kann aber noch mehr: Vorne ist eine Zange angebracht, mit der Sie die Schuhe zurechtstellen und zum Ausziehen greifen können. Bei Stiefeln leisten Schuhanziehhilfen ebenfalls gute Dienste. Ca. 20 Euro.

Schuhlöffel mit Ring-Griff
Tipp: Benutzen Sie elastische Schnürsenkel. Dann lassen sich die Schuhe wie geschlossene an- und ausziehen und das unbequeme Binden entfällt.

Strumpfanziehhilfen: Gerade das An- und Ausziehen von Socken, Strümpfen und Strumpfhosen erfordert ein tiefes Hinunterbeugen. Es sei denn, Sie haben eine spezielle Anziehhilfe für Senioren zur Hand. Im aufrechten Sitzen über einen glatten „Handschuh“ gestülpt, lassen sich die Strümpfe an Bändern von den Zehen her über den Fuß und dann nach oben ziehen. Wer damit nicht so gut zurechtkommt, kann auf sich für eine luxuriösere Version entscheiden: Der Strumpf wird über einen beweglichen Kunststoffhalter gestülpt. Dann nur mit den Fuß hineinschlüpfen und mit dem mitgelieferten Stab nach oben ziehen. Diese Variante ist übrigens auch bei schwangeren Frauen sehr beliebt. Ab ca. 15 Euro.

Strumpfanziehhilfe

Anziehhilfen für Kompressionsstrümpfe: Die festen Kompressions- oder Stützstrümpfe müssen passgenau sitzen, damit sie die Durchblutung fördern können. Was auf der einen Seite der Gesundheit nutzt, kann auf der anderen große Schwierigkeiten bereiten. Bei fehlender Mobilität und Greifschwierigkeiten sind Senioren beim Anlegen der Kompressionsstrümpfe meistens auf fremde Hilfe angewiesen. Damit Sie terminlich frei sind, gibt es auch für die engen Stützstrümpfe bestens geeignete Anziehhilfen. Die Hersteller von Sanitätsbedarf haben für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Senioren mehrere Arten von Stützstrumpfanziehhilfen entwickelt:

Anziehhilfen für Kompressionsstrümpfe
  • Strumpfgleiter: Bereitet Ihnen das Vornüberbeugen wenig Probleme, genügt oft schon ein einfacher Strumpfanzieher aus gleitfähigem Material. Er wird wie ein Tuch um das Bein gewickelt, dann der Kompressionsstrumpf darübergezogen. Sitzt der Stützstrumpf richtig, kann der Strumpfgleiter nach oben herausgezogen werden. Ca. 10-15 Euro.
  • Drahtgestelle: Der Kompressionsstrumpf wird zunächst nach links gedreht und über einen Einstiegsbügel gespannt. So ist das Gestrick vorgedehnt und gleitet besser über das Bein. Danach steigen Sie mit dem Fuß in den Strumpf und ziehen das Gestell an zwei Handgriffen bequem nach oben. Für stärkere Fesseln und Waden (über 26 cm Umfang) gibt es XL-Modelle mit breiterem Einstiegsbügel und extra langen Griffen. Ab ca. 15 Euro. Stabile Ausführungen bis ca. 80 Euro.
  • Gleitrolle: Die Anziehhilfe zum Einrollen lässt Kompressionsstrümpfe schmerzfrei über Wunden, Narben und offene Beine gleiten. Die gerippte Rolle wickelt den Strumpf praktisch selbsttätig ein. Danach schlüpfen Sie mit Ihrem Fuß in die Rolle und wickeln den Strumpf am Bein nach oben ab. Das geht fix und ist schnell erlernt. Benötigt wird allerdings ein Konus, der als Einrollhilfe dient. Ist die Beweglichkeit eingeschränkt, kann eine Pflegekraft helfen. Package-Preis: 70-75 Euro. Gleitrolle alleine: ca. 40 Euro.
  • Spezialhandschuhe: Die perfekte Ergänzung: Der Materialmix – weiche Baumwolle und griffige Anti-Rutsch-Beschichtung – ist ideal, um den Sitz der Strümpfe nach dem Überstreifen zu korrigieren. Ein weiterer Vorteil: Das Strumpfgestrick wird nicht durch Fingernägel oder Ringe beschädigt. – ca. 8 Euro. Hinweis: Einfache Haushalts-Gummihandschuhe erfüllen den gleichen Zweck. Allerdings ist das Material weniger angenehm für die Hände.

Anziehhilfen sind in einer großen Bandbreite im Sanitätshaus, Versandhandel und im Internet erhältlich. Mit welchen Krankenkassen-Zuschüssen Sie rechnen können, erfahren Sie auf unserer Seite Zuschüsse für Alltagshilfen.

Tipp: Manche Greifzangen sind ähnlich konstruiert wie Anziehhilfen. Auch sie können beim An- und Ausziehen behilflich sein.
bis zu 30% sparen

Alltagshilfen für Senioren
Attraktive Preise

Attraktive Preise
Schnelle Lieferung
30 Tage Rückgaberecht

Artikel teilen: